Die ODEON Junge Orchesterakademie

Überblick

Über das Projekt

Zweimal jährlich bieten wir unsere Junge Orchesterakademie für zehn- bis fünfzehnjährige Nachwuchsmusiker und -musikerinnen an. In Proben und einem mehrtägigen Aufenthalt im Münchner Umland, bereiten die Teilnehmenden unter der Leitung von Julio Doggenweiler Fernández ein Konzertprogramm vor. Dieses wird in einem Abschlusskonzert der Öffentlichkeit präsentiert.

Zur Einstudierung der Stücke finden Stimmproben mit Musikern und Musikerinnen des ODEON Jugendsinfonieorchesters statt. In den gemeinsamen Tuttiproben erhalten die Akademisten und Akademistinnen Einblicke in ein großes Sinfonieorchester und bekommen von den „Großen“ wertvolle Tipps.

Die Herbstakademie 2022

Im späten Herbst findet wieder eine Orchesterakademie statt und alle Interessenten sind bei uns herzlich willkommen. Wir freuen uns schon jetzt auf viele neue junge Musikerinnen und Musiker!

Neben neuen Schmankerln und passenden Liedern werden wir die Nussknackersuite von Peter Tschaikowsky einstudieren und sie im Max-Josef-Saal in der Münchner Residenz zu Gehör bringen.

Termine 2022

11.11.2022         Fr.          17.30 – 20.00 Uhr 

12.11.2022         Sa.        10.30 – 13.00 Uhr 

18.11.2022         Fr.         17.30 – 20.00 Uhr 

19.11.2022         Sa.        10.30 – 13.00 Uhr 

25.11.2022         Fr.         17.30 – 20.00 Uhr 

26.11.2022         Sa.        10.30 – 13.00 Uhr 

Probenwochenende 02. bis 04. Dezember 

Fr. 02.12.22 (nachmittags) bis So. 04.12.22 (ca. 14 Uhr) = 2 Nächte  

09.12.2022         Fr.         17.30 – 20.00 Uhr     Probe mit ODEON 

10.12.2022         Sa.        10.30 – 13.00 Uhr     Generalprobe  

11.12.2022         So.        Abschlussmatinee im Max-Joseph-Saal, Residenz München 
                                         09.00 Uhr                   Anspielprobe 
                                         11.00 Uhr                    Konzert 

Anmeldung

Hier kannst Du das Anmeldeformular direkt downloaden. Wenn Du es ausgefüllt hast, schicke es bitte per Mail an kbb@odeon-muenchen.de 

FAQ Orchesterakademie

Ein Probespiel ist nicht notwendig, jeder kann mitmachen auf Empfehlung des Instrumentallehrers. Bei erstmaliger Anmeldung muss dieser deshalb auf der Anmeldung unterschreiben.

Der Teilnahmebeitrag liegt bei 450€. Darin enthalten sind alle Proben, Aufbereitung des Notenmaterials, sowie die Zugfahrt und Aufenthalt beim Probenwochenende. 

Wir versuchen es möglich zu machen. Dafür melde Dich bitte frühzeitig beim Büro. Julio wird dann versuchen eine Sonderstimme für Dein Instrument zu schreiben, falls dies nicht eh schon im Werk besetzt ist. 

Die Noten bekommst Du einige Wochen vor Beginn der Orchesterakademie. Dafür erhälst Du einen Link zum Download. Bitte drucke diese selbst aus und klebe sie, damit Du in den Proben gut blättern kannst.  

Dein Instrument, einen Notenständer, Bleistift mit Radierer und Deine Noten. 

In der Regel werden zuerst Stimmproben mit den Dozierenden aus unserem ODEON Orchester gemacht. Nach einer kurzen Pause wird dann im Tutti gemeinsam geprobt. Der Ablauf kann aber auch variieren, je nach Bedarf. 

Organisation und künstlerische Leitung

Um die Anmeldungen, allgemeine Proben- und Konzertorganisation kümmert sich das Künstlerische Betriebsbüro. Willst Du mehr darüber erfahren, klicke hier.

Julio ist der künstlerische Leiter des ODEON Jugendsinfonieorchesters. Er leitet die Tutti-Orchesterproben der Orchesterakademie.

Willst Du mehr über Ihn erfahren, klicke hier.

Lydia Menkhaus

Seit Bestehen der Orchesterakademie ist Lydia Menkhaus  zusammen mit Julio Doggenweiler Fernandez in der künstlerischen Leitung der Orchesterakademie tätig. Dabei übernimmt sie vor allem neben der Organisation der Dozenten und Betreuung der Gruppe auch die  Auswahl und Einstudierung der Chorliteratur.

Das Spannende bei der Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen ist die große Begeisterungsfähigkeit und Unbekümmertheit gepaart mit diesem Hunger nach Ausdrucksmöglichkeit.  Die Stimme und das gemeinschaftliche Singen  geben hierzu eine wunderbare Möglichkeit.“ L. Menkhaus

Über Lydia:

Lydia studierte an der Universität Hannover Musik- und Religionspädagogik, bevor sie an der Universidad catolica de Chile in Santiago und später an der Hochschule für Musik in München ihre Stimme ausbilden ließ. Es folgten Meisterkurse bei Anna Reynolds und Emma Kirkby in Stuttgart und München.

Sie sang viele Jahre im Opernchor des Staatstheaters am Gärtnerplatz in München

Ihre rege Konzerttätigkeit als Konzert und Oratoriensängerin  führte sie durch Deutschland, Argentinien und Chile. Lydia Menkhaus singt im Konzertfach die Altpartie aller großen Passionen, Oratorien und Messen.
Seit vielen Jahren ist sie eine erfolgreiche Stimmbildnerin und Gesanglehrerin.

Etliche ihrer SchülerInnen sind Preisträger des Jugend musiziert Wettbewerbs oder haben den Werdegang des/r  SängerIn eingeschlagen.

Aller Ursprung der Musik ist das Singen! 

Letzte Programme

Kontaktformular

Falls Du noch Fragen hast, schreibe gerne eine Mail an unsere Organisation. 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung